EE - Nr. I - Free Template by www.temblo.com

         
 
Blog
Archiv
Abo / RSS-Feed
Suche
 
Gästebuch
Kontakt
Blog weiterempfehlen
Zu Favoriten setzten
 
         



Fernweh!

Es hat gerade mal zwei Monate gedauert bis es mich wieder weg zieht. Wobei weg ja Zuhause ist. Das ganze Gefühl Fernweh, basiert doch eh nur darauf dass man immer dass haben will was die anderen haben.

„The gras is always greener on the other side.“ Aber hier und jetzt ist

auch gut und das findet man halt nur raus wenn man mal weg war.

 

PS: Morgen Good Shoes Konzert!

4.2.10 03:24


Werbung


CDs

Ich mag keine CDs. Diese 16 bis 22 Songs welche schön der reihe nach abgespielt werden. Meistens wurden diese in irgendeiner hast zusammen gestellt und passen gar nicht zu dem was man gerade empfindet. Selbst wenn einer dieser Songs passt möchte man auch nicht diesen einen immer wieder hören. Logisch, man kann die Songs shuffeln, was aber die ganze Sache nur geringfügig interessanter macht.


PS: Warum macht heutzutage niemand mehr autostop?

31.1.10 03:33


Neues Ziel

Jeder sollte ein Ziel haben auf das er zusteuert. Doch was wenn man es erreicht hat? Diese Diskussion hatte ich letzte Woche mit einem Freund. Ein neues Ziel suchen, eins das einen da hinbringt wo man will. Etwas, dass das Leben angenehmer macht, oder Anerkennung bringt. Doch wie sollte man wählen wenn man nicht weiss was man will? Diese Frage steht wohl ganz am Anfang.



PS: Give me time and a guide and I can do anything!

21.1.10 00:45


Geimein oder Kreativ

Etwas unangenehmen aus dem weg gehen kann jeder. Das ganze Problem jedoch kreativ zu lösen ist schon schwieriger. Gerade wenn es um Leute geht die auf einen stehen und man selbst nicht auf sie. Was ist schon unrecht an einer falschen Freundin um jemand anderes los zu werden. Gemein und feige oder kreativ?


PS: hier zum rein hören: http://www.youtube.com/watch?v=k-BZ0D92mtU

14.1.10 02:18


Prinzipiell Richtig

Leute einzuschätzen ist nicht schwer und man liegt auch prinzipiell richtig. Wie soll man auch falsch liegen? Man weiss ja nicht was eine andere Person denkt. Davor haben sie uns bereits am Anfang im Psychologie Unterricht gewarnt. „Confirmation Bias“ oder wir sehen, was wir sehen wollen. Deswegen bleiben wir auch in den Augen unserer alten Freunde auch meistens so wie wir waren. (Was einem so ein Wochenende mit seinen alten Freunden alles zeigen kann.)


PS: Ich trage schwarz, grün und rot. Keine Zeit für grau, ist ja auch mein Sommer ;-)

5.1.10 01:24


Weibliche Freunde gibt's nicht?

Harry erzählt Sally, dass Männer und Frauen nie richtig Freunde sein können, da immer irgendwie diese Sexuelle Spannung zwischen einem liegt. Wenn ich mir dies so recht überlege hat er recht. Bei solch einer Beziehungen wünscht sich immer mindestens eine Seite mehr.

 

25.12.09 00:39


Egoist

Es ist schwer zu begreifen, dass das Leben weiter geht und sich nicht jeder nach einem umdreht wenn man wieder mal da ist. So sage ich mir, der Hauptcharakter meines Lebens bin immer noch ich, alle anderen haben nur Nebenrollen.


PS: Egoisten haben es unkomplizierter.

20.12.09 02:03


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog